Ehrungen beim Bienenzuchtverein Konz

Die Jahreshauptversammlung des Bienenzuchtverein Konz und Umgebung fand am 11.01.2016 im Ratskeller Konz statt.

Nach der Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden Albert Walter, gedachten die Mitglieder mit einer Schweigeminute den Verstorbenen des Vereins und würdigten im Besonderen den erst kürzlich verstorbenen Leiter des Freilichtmuseums Herrn Dr. Ulrich Haas. Dieser hatte immer ein offenes Ohr für die Belange des Vereins und war maßgeblich an der Planung und Entstehung des Lehrbienenstandes beteiligt.

Neben dem Bericht der Kassenprüfer Werner Iwan und Wolfgang Juhnke über eine einwandfreie Kassenführung und anschließender Entlastung des Vorstandes wurde über den Entwurf einer neuen Satzung diskutiert. Diese wird notwendig, da der Verein zu einem e.V. umgewandelt werden soll. Der Vorsitzende berichtete, dass im Jahr 2015 wieder ein Anfängerkurs am Lehrbienenstand Roscheider Hof stattfand, der mit 22 Teilnehmern besucht wurde. Auch hätten einige Gruppen an Führungen rund um den Lehrbienenstand teilgenommen, die sich zum Thema der Bienenhaltung und deren Bedeutung informierten.

Ein besonderer Programmpunkt der Sitzung war die Ehrung einiger Mitglieder. Joachim Schumann hat von 1998 bis 2014 den Verein als 1. Vorsitzender erfolgreich geleitet und sich mit seiner Arbeit in besonderem Maße verdient gemacht. Er wurde einstimmig zum Ehrenvorsitzenden ernannt.
Willi Hohenester wurde für seinen überdurchschnittlich, vorbildlichen Einsatz rund um den Bau des Lehrbienenstandes und viele Jahre Vorstandsarbeit beim Bienenzuchtverein zum Ehrenmitglied ernannt. Auch diese Ernennung erfolgte einstimmig.

Mit Urkunden des Deutschen Imkerbundes wurden weitere Mitglieder geehrt:
Eine Ehrenurkunde für 60jähriges Imkerjubiläum erhielt Günther Stempien aus Wincheringen. Mit 90 Lebensjahren ist er der älteste, noch aktive Imker des Vereins. Ebenfalls eine Ehrenurkunde für 50jähriges Imkerjubiläum erhielt Otto Willems aus Konz-Oberemmel.

Die Ehrennadel in Silber für mindestens 25jährige Mitgliedschaft des Deutschen Imkerbundes erhielten:
Herbert Barth, Mesenich
Wolfgang Juhnke, Konz
Werner Iwan, Konz
Dietmar Trierweiler, Trassem
Andreas Reichart, Trier
Albert Walter, Konz-Filzen

Auch in diesem Jahr wird ein Schnupperkurs für Interessierte, die sich mit der Bienenhaltung beschäftigen möchten, angeboten. Die Termine finden Sie in unserem Beitrag zu den Neuimkerkursen.